Altenpflegeausbildung

Der Anteil älterer Menschen steigt unaufhörlich. Pflegefachkräfte werden gebraucht und finden ein verantwortungsvolles und zukunftssicheres Arbeitsgebiet vor.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Faltblatt (PDF-Download)!

In der Regel beginnt jährlich Anfang Oktober ein neuer Ausbildungsgang im RotkreuzCampus.

Voraussetzungen

Für den Zugang zur Ausbildung (gesetzliche Richtlinien) sind erforderlich:

  • die gesundheitliche und persönliche Eignung zur Ausübung des Berufs

  • der Realschulabschluss oder ein anderer als gleichwertig anerkannter Bildungsabschluss oder eine andere abgeschlossene zehnjährige Schulbildung, die den Hauptschulabschluss erweitert, oder

  • der Hauptschulabschluss oder ein als gleichwertig anerkannter Bildungsabschluss, sofern eine erfolgreich abgeschlossene, mindestens zweijährige Berufsausbildung oder eine landesrechtlich geregelte, erfolgreich abgeschlossene Ausbildung von mindestens einjähriger Dauer in der Altenpflegehilfe oder Krankenpflegehilfe nachgewiesen wird

Umfang

Die Vollzeitausbildung zur staatlich anerkannten Altenpflegerin bzw. zum staatlich anerkannten Altenpfleger dauert 3 Jahre. Sie findet einerseits in der Altenpflegeschule im RotkreuzCampus und andererseits in einer Pflegeeinrichtung statt. Darüber hinaus sind verschiedene Praktika (Krankenhaus und Sozialstation) zu absolvieren.

Verkürzung und Vergütung

Eine Verkürzungsmöglichkeit von bis zu einem Jahr kann beispielsweise von staatlich anerkannte Altenpflegehelferinnen bzw. Altenpflegehelfern und Krankenpflegehelferinnen bzw. Krankenpflegehelfern beantragt werden.

Die Höhe der (Ausbildungs-)Vergütung richtet sich in der Regel nach dem Tarifvertrag der praktischen Ausbildungsstätte.

Bewerbung

Rufen Sie uns an und schicken Sie folgende Bewerbungsunterlagen:

  • Bewerbungsschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf mit Lichtbild
  • Schulabschlusszeugnis in Kopie
  • Nachweise von Praktika und/oder beruflichen Tätigkeiten in Kopie